Schwerbehindertenanzeige und Ausgleichsabgabe bis zum 30.06.2020

Schwerbehindertenanzeige und Ausgleichsabgabe 

Die Bundesagentur für Arbeit und die Integrations- und Inklusionsämter akzeptieren, dass Arbeitgeber Schwerbehindertenanzeigen für das Jahr 2019 auch nach dem 31.03.2020 bis spätestens 30.06.2020 abgegeben werden.

 

Gleiches gilt für die Zahlung der Ausgleichsabgabe.

 

Dies bedeutet, dass bis zu diesem Zeitpunkt keine Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen einer verspäteten Abgabe eingeleitet werden und bis zum 30.06.2020 keine Säumniszuschläge erhoben werden.

 

 

Ihr Steuerteam

Weitere Informationen finden Sie auch unter:

Downloads

Stand 25.03.2020

Abonnieren Sie

jetzt unseren

Newsletter!

Unser Newsletter mit aktuellen und relevanten Themen aus der Welt der Wirtschaft und Steuerberatung

Michael Hösterey Steuerberatung

Karl-Marx-Str.10,

58095 Hagen

Fon 02331 483 950 0

Fax 02331 483 950 19

mhoesterey@mh-tax.de

  • Facebook Social Icon